Erhöhte Dioxin-Werte im Mozzarella


In mindestens 25 Mozzarella-Käsereien der süditalienischen Region Kampanien sind bei Kontrollen erhöhte Spuren der giftigen Substanz Dioxin gefunden worden. Das geht aus ersten Analysen der Käse hervor, die das italienische Gesundheitsministerium an die EU in Brüssel weitergeleitet hat. Die Werte lägen "leicht über den Grenzwerten", hielt das Ministerium nach einem Bericht der Zeitung "Corriere della Sera" vom Donnerstag dazu fest.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats