Problem-Rapper Müller Drogerie verzichtet auf Bushido-Fans


Hochbetrieb auf der Facebook-Seite des Drogeriemarktbetreibers Müller: Die Social-Media-Mannschaft muss sich mit empörten Kommentaren in nicht minder empörendem Deutsch herumschlagen, seit Problem-Rapper Bushido seine Anhänger zum Boykott aufgerufen hat, weil das Ulmer Unternehmen seine Tonträger nicht verkauft.
Kurz vor Erscheinen seines neuen Albums "Sonny Black" hat Bushido seine Facebook-Fans

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats