Kater bei Müller


LZ|NET. Die chronischen Führungsprobleme der Unternehmensgruppe Theo Müller werden ein Jahr nach dem Eintritt von Dr. Christoph Weiß als geschäftsführendem Gesellschafter wieder akut. Das Verhältnis des Inhabers zu seinem CEO ist angespannt, und bei der Riesenmolkerei in Leppersdorf hat Geschäftsführer Thomas Höring kurz vor Weihnachten den Stuhl für ein Comeback von Stefan Müller geräumt. Höring (48) verlässt Müller im gegenseitigen Einvernehmen, heißt es.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats