Ex-Manager von NKD soll Millionen veruntreut haben


Die Staatsanwaltschaft Hof ermittelt gegen eine frühere Führungskraft des Textildiscounters NKD wegen des Verdachts der Untreue in Millionenhöhe. Er sei der mutmaßliche Hauptverantwortliche und sitze in Untersuchungshaft, teilte die auf Wirtschaftsstrafsachen spezialisierte Anklagebehörde am Freitag mit.
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen seien 3,7 Millionen Euro aus dem Unternehmen verun

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats