NRW-Einzelhandel tritt im Tarifstreit auf der Stelle


Im Tarifkonflikt des NRW-Einzelhandels sind Sondierungsgespräche am Dienstag ohne Annäherung der Positionen beendet worden. Die Verhandlungen sollen am 27. September in Düsseldorf fortgesetzt werden, teilte die Gewerkschaft Verdi mit. Die Gespräche für rund 426.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte sowie rund 231.000 geringfügig Beschäftigte waren zuvor in der vierten Runde ohne E

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats