NRW startet Datenbank für Lebensmittelverstöße


Nordrhein-Westfalen hat ein Internetportal eröffnet, das Restaurants, Supermärkte oder Lebensmittelhersteller bei schweren Hygieneverstößen namentlich nennt. Die Einrichtung sei in der Form bundesweit einmalig und solle Kunden besser vor schwarzen Schafen der Branche schützen, sagte NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) am Montag bei der Vorstellung des Portals in Essen.
Die Kommun

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats