Nachfolge Otto muss Lücken im Vorstand schließen


Nach dem Abschied von Hermes-Europe-Chef Donald Pilz braucht die Otto Group einen neuen Kandidaten für die Nachfolge von Services-Vorstand Hanjo Schneider. Die Suche nach einem Chef für das Ressort Multichannel Retail befindet sich derweil auf der Zielgeraden.
Die Otto-Gruppe muss derzeit gleich zwei Positionen im Konzern-Vorstand neu besetzen – und ist gezwungen, zumindest bei ein

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats