Nachwuchs Mehr Marketing- als Digital-Skills

von Redaktion LZ
Donnerstag, 15. August 2019
Die Zahl der Studierenden ist so hoch wie nie, doch laut neustem Hochschul-Bildungs-Report des Stifterverbands und der Unternehmensberatung McKinsey müssen sich Universitäten durch neue Studiengänge und andere Lernumgebungen stärker auf digitale Veränderungsprozesse ausrichten. Auch als Weiterbildungsanbieter werden sie gebraucht, denn in den nächsten fünf Jahren fehlen rund 700 000 Tech-Spezialisten.

Marketing ist hierzulande das beliebteste Berufsfeld, zeigt eine Auswertung der Suchanfragen von Glassdoor. Machine Learning folgt allerdings trotz begrenzter Jobangebote schon auf Platz zwei.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats