Nachwuchsmangel Jedem dritten Betrieb gehen die Azubis aus

von Redaktion LZ
Freitag, 27. Juli 2018
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat in seiner Ausbildungsumfrage einen traurigen Rekord ermittelt: 34 Prozent der Unternehmen konnten 2017 ihre Lehrstellen nicht besetzen. Das ist der höchste jemals ermittelte Wert.

17 000 Betriebe bekamen überhaupt keine Bewerbung. Hoffnung macht dagegen, dass 2017 trotz rückläufiger Schülerzahlen die Zahl der neuen Azubis erstmals wieder stieg, weil mehr Studienabbrecher und Abiturienten für die duale Ausbildung gewonnen werden konnten.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats