Hoher Verkaufspreis für Neckermann erwartet


Der Essener Arcandor-Konzern will beim Verkauf des Versenders Neckermann nach eigenen Angaben einen hohen Veräußerungsserlös erzielen. "Wir rechnen mit einem Verkaufspreis in dreistelliger Millionenhöhe", sagte Versandvorstand Marc Sommer dem Handelsblatt. Grund sei das hohe Interesse auf der Käuferseite. Dort sei man mit derzeit fünf Finanzinvestoren in Verhandlungen. Die Gespräche sollen spätestens in vier Wochen abgeschlossen sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats