Nestlé hat Lust auf Wagner-Pizza


Die Nestlé Deutschland AG übernimmt 49 Prozent der Anteile von der Wagner Tiefkühlprodukte GmbH aus Nonnweiler im Saarland. Die Transaktion muss noch von den Behörden genehmigt werden und soll zum 1. Januar 2005 in Kraft treten. Wagner ist mit einem Anteil von rund 33 Prozent und rund 200 Mio. Euro Umsatz eine starke Nummer zwei auf dem deutschen Tiefkühl-Pizza-Markt. Die geschäftsführenden Gesellschafter von Wagner werden auch zukünftig das operative Geschäft führen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats