Nestlé stößt in neue Dimension vor


LZ|NET. Den Abschied von Peter Brabeck-Letmathe als CEO nach elf Jahren an der Spitze des Nestlé-Konzerns krönt 2007 das Überschreiten der Umsatzmarke von 100 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Auch beim Gewinn konnte das stramme Marschtempo gehalten werden. Der größte Nahrungsmittelkonzern der Welt, die Nestlé S.A. in Vevey/Schweiz, hat Wort halten können. Trotz des Kostendrucks, der einen dämpfenden Einfluss auf das interne Realwachstum ausübte, lag das organische Wachstum bei 7,4 Prozent und damit erneut über dem Zielkorridor von 5 bis 6 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats