Mindestlohn Netto stockt Minijobber auf


LZnet. Die bevorstehende Einführung des gesetzlichen Mindestlohns verändert auch den Umgang mit geringfügiger Beschäftigung im Handel. Während Aldi und Lidl Minijobs weiter abbauen oder knapp halten, nutzen Netto und Edeka das Instrument stärker.
Die Marktführer im Discount können es gelassen sehen. Sowohl Aldi als auch Lidl zahlen seit Mitte vergangenen Jahres unternehmensinterne Mindestlöhne

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats