Neubewertung von Real Metro lässt Luft aus der Bilanz


Metro nutzt die Aufspaltung des Konzerns in zwei Aktiengesellschaften zur Bilanzkosmetik. Der Firmenwert der SB-Warenhaustochter Real wird in der Bilanz der künftigen Metro AG mit nur noch 60 Mio. Euro angegeben, rund 580 Mio. Euro weniger als bisher. Das IFRS-Bilanzrecht macht´s möglich.
Im Zuge der geplanten Aufspaltung der Metro in zwei unabhängige Konzerne kann sich d

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats