Neue Strategien Geschäft in Russland belastet Billa


Russland und die Ukraine sind die Sorgenkinder von Billa und belasten das Gesamtergebnis der Rewe-Tochter. Mit einer Strategie, die zunehmend auch höherpreisige Nischenprodukte umfasst, versucht der Supermarktbetreiber neue Kundenschichten anzusprechen und seine Rendite zu heben.
Obwohl Russland die Bilanz der Rewe-Tochter Billa erheblich belastet, investiert der Händler weiter in dem Lan

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats