New Work Todsünden bei neuen Großraumbüros

von Redaktion LZ
Dienstag, 29. August 2017
Open Space Offices freuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit, weil sie Sinnbild für "grenzenlose" Zusammenarbeit sind. Das Immobilienberatungsunternehmen Conceptsued warnt jedoch davor, eigentlich andere Ziele wie Platzersparnis im Sinn zu haben.

Noch fahrlässiger sei es, langjährige Mitarbeiter vor vollendete Tatsachen zu stellen. Mitarbeiter müssten in den Change-Prozess einbezogen werden. Zu einer neuen Bürokultur gehörten immer mobile Endgeräte und Cloudlösungen, aber auch Rückzugsorte und Lärmstopper. Conceptsued hilft bei der Auswahl und Gestaltung maßgeschneiderter Büros.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats