Nonfood-Händler Butlers wittert Morgenluft


Wenige Wochen nach dem Insolvenzantrag meldet der Nonfood-Handelsfilialist Butlers, dass die Geschäfte wieder besser laufen. In der zweiten März-Hälfte will der Insolvenzverwalter die Rahmenbedingungen der Fortführung bekannt machen.
Für Butlers gibt es Hoffnung, dass die Geschäfte fortgeführt werden. Auf Anfrage der LZ betonte Insolvenzverwalter Jörg Bornhe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats