Nordzucker reagiert auf Marktveränderungen


LZ|NET. Nordzucker, der zweitgrößte Zuckerkonzern Europas, reagiert auf veränderte Marktbedingungen mit einer neuen Struktur. Mit dem Programm "Fit for Market 2015" soll die Wirtschaftlichkeit konzernweit verbessert werden. Das Nordzucker-Management krempelt die Ärmel hoch. Anlass für weitreichende personelle und strukturelle Maßnahmen ist die 2015 auslaufende aktuelle Zuckermarktordnung, die Öffnung des Marktes für Importzucker aus Entwicklungsländern, ebenso aber die Integration des erworbenen fünftgrößten Zuckerproduzenten Nordic Sugar (zuvor Danisco Sugar).

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats