Obi hält Online-Shop für alternativlos


LZnet. Obi-Chef Sergio Giroldi hat Forderungen von Franchisenehmern nach einer Beteiligung an dem neu eröffneten Online-Shop eine Absage erteilt. Entscheidungen dazu werde es erst geben, wenn der Shop die Testphase bestanden hat. Auch mögliche Klagen von Franchisenehmern würden an dieser Haltung nichts ändern.
Obi will sich in Führung und Ausrichtung des neuen Online-Shops nicht hineinreden lasse

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats