Profiteure der Praktiker-Pleite Obi rüstet nach


Obi bläst im Wettkampf um die besten Standorte des insolventen Praktiker-Konzerns zur Aufholjagd. Wie Insider berichten, verhandelt der Marktführer über die Anmietung von 22 Märkten aus dem Immobilienportfolio der Metro AG, in dem sich rund 40 Praktiker-Standorte befinden.
Damit würde die Tengelmann-Tochter, die sich bisher 7 Märkte gesichert hat, Anschluss an Hauptkonkurrent Bauhaus halten. Di

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats