Online-Marktplatz JD.com schiebt Deutschland-Pläne auf


Der chinesische Online-Marktplatzbetreiber JD.com tritt bei seinen Expansionsplänen für Europa und Deutschland auf die Bremse. Das eigentlich schon für 2018 angekündigte deutsche Büro wird wohl auch in der ersten Hälfte dieses Jahres noch nicht eröffnet werden.
JD.com wird nicht so schnell nach Europa kommen wie ursprünglich geplant. Der E-Commerce-Riese aus

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats