Online-Werbung überholt TV


LZ|NET. Großbritannien ist der erste nationale Werbemarkt, in dem die Ausgaben für Online-Reklame diejenigen für TV-Werbung überholt haben. Wie ein aktueller Bericht des britischen Internet Advertising Bureau (IAB; www.iabuk.net) feststellt, haben Werbetreibende im ersten Halbjahr 2009 die Rekordsumme von 1,75 Mrd. Pfund (rund 1,93 Mrd. Euro) für grafische Werbung im Internet ausgegeben. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Zuwachs von 4,6 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats