Otto Group Sven Seidel spricht bei Fuck-up-Night

von Redaktion LZ
Mittwoch, 13. Februar 2019
"Scheitern macht uns besser" war das Motto der dritten Fuck-up-Night bei der Otto Group. Unter den vier Kollegen, die über ihr persönliches oder berufliches Scheitern sprachen, war auch Konzern-Vorstand Sven Seidel.

Die Veranstaltung soll den Beschäftigten Mut machen, Fehler zuzugeben und aus schwierigen Situationen wertvolle Erfahrungen mitzunehmen. Ausschnitte sind auf Youtube abrufbar.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats