Otto kommt nicht zur Ruhe


 Bei Otto kehrt keine Ruhe ein. Eine Reihe von Fehlentscheidungen belasten nach LZ-Recherchen das Ergebnis und das Binnenklima der Gruppe.
Eigentlich müsste die Otto Group finanziell auf Rosen gebettet sein: Allein mit den Bereichen Finanzdienstleistungen und Service hatte der Konzern zuletzt 277 Mio. Euro (Vorjahr 315 Mio. Euro) verdient. Selbst der Bereich Multichannel-Einzelhandel warf noch ein

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats