Parmalat einigt sich im Rechtsstreit


Der italienische Lebensmittelkonzern Parmalat hat eine Einigung im Rechtsstreit mit den Banken Banca Monte Parma, Merrill Lynch und ING erreicht. Parmalat werde aus dem Rechtsstreit um die Insolvenz im Jahr 2003 insgesamt 72 Mio. Euro erhalten, teilte Parmalat in Mailand mit. Die Banca Monte Parma werde 35 Mio. Euro, Merrill Lynch 29 Mio. Euro und die ING Bank acht Mio. Euro bezahlen. Parmalat hatte von Monte Parma und der ING Bank Anleihen zurückgefordert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats