Mindestlohn Parteispitzen diskutieren über Ausnahmeregelungen


Das Thema Mindestlohn beschäftigt heute nochmals die Parteispitzen von CDU, CSU und SPD. Insbesondere über Ausnahme-Regelungen soll nochmals im kleinen Kreis beraten werden. CSU-Vorsitzender Horst Seehofer signalisierte bereits im Vorfeld, dass der flächendeckende Mindestlohn von 8,50 auf jeden Fall eingeführt werde. Es werde auch "vernünftige Ausnahmen" geben.
Wie berichtet will Arbeitsminister

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats