Geschäftsführer verlässt Pelikan Hardcopy


Karl Kallinger, 58, hat Pelikan Hardcopy auf eigenen Wunsch verlassen. Karl Kallinger führte in seiner Funktion als Geschäftsführer die deutsche Gesellschaft und baute in dieser Zeit das Pelikan-Druckerpatronengeschäft weiter aus. Er war 1993 von Casio Europa zu Pelikan gekommen. Die Hardcopy-Vertriebsaufgaben werden ab sofort von Klaus Fliegerbauer, PBS-Vertriebsleiter Deutschland, mit übernommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats