PepsiCo investiert in Russland


PepsiCo plant trotz Rezession in Russland Investitionen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar innerhalb der nächsten drei Jahre. Dies teilte die Vorstandsvorsitzende des US-Getränkeherstellers, Indra Nooyi, mit. "Die Investition unterstreicht unser großes Vertrauen in Russland und unsere dauerhafte Bindung an diesen bedeutenden Markt", so Nooyi. Investiert wird in Russland in Produktions- und Distributionskapazitäten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats