Aktionär von Lebedjanski bestreitet Kaufgespräche


Ein Großaktionär des russischen Saftherstellers Lebedjanski bestreitet, dass es Verkaufsgespräche zwischen dem russischen Marktführer und dem US-Getränkehersteller PepsiCo gegeben habe. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, habe Nikolai Borzow gegenüber der Presse gesagt, dass derartige Verhandlungen nicht geführt würden. Vergangene Woche hatten russische Medien berichtet, Pepsico wolle von Lebedjanski gut drei Viertel der Anteile für 1,5 bis 2 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats