Personalbeschaffung Erste gemeinsame Recruitingaktion von Aldi Nord und Süd war ein Erfolg

von Julia Wittenhagen
Dienstag, 15. September 2020
Corona hat Aldi Süd und Nord auch beim Thema Personalbeschaffung zusammengebracht. Innerhalb von vier Tagen wurde im März gemeinsam die "Anpacker-Kampagne" aufgesetzt mit Flyern, Ads, Postern und Landingpages.
Personalbeschaffung
Erste gemeinsame Recruitingaktion von Aldi Nord und Süd war ein Erfolg
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Als Mitte März der Lockdown kam, die Hamsterkäufe einsetzten und "uns aus Sorge reihenweise Mitarbeiter ausfielen", stand der HR-Manager Philipp Aschmann bei Aldi Nord unter dem Druck, massenweise neue Mitarbeiter zu beschaffen. Da rief Katrin Otto von der HR in Aldi Süd an und schlug vor, das erste Mal im Recruiting zusammenzuarbeiten. Innerhalb von vier Tagen setzten sie die "Anpacker-Kampagne" auf mit Flyern, Ads, Postern und Landingpages. Bewerber mussten weder ein Anschreiben noch Zeugnisse mitliefern. Die Resonanz war riesig. Und obwohl bei Aldi Süd rund 15 000 Bewerbungen nicht in einem Bewerbermanagementsystem, sondern per Mail auf den Accounts der HR-Mitarbeiter eingingen, hatten die beiden Aldis am 30.3. erfolgreich rund 3 000 neue befristetet Mitarbeiter rekrutiert. 3 600 sind es mittlerweile. Zwanzig Prozent wurden übernommen, über sechzig bekamen ihre Verträge verlängert. Von der erfolgreichen Hauruckaktion haben die beiden HR-Manager am Dienstag auf dem Personalmanagementkongress in Berlin berichtet. Learnings: Eine solche Gemeinschaftskampagne kann man Ostern oder Weihnachten wiederholen, schlanke Prozesse mit klaren Auswahlkriterien lohnen sich. Und: Nicht nur die Bedeutung von HR hat sich in dem Moment als absolut systemrelevant erwiesen. "Auch unsere Mitarbeiter nahmen sich erstmals als Versorger der Nation wahr und dieses neue Selbstbewusstsein versuchen wir, im Herbst in einer Imagekampagne aufzugreifen", so Otto.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats