Personalsoftware Zalando beugt sich dem Datenschutz

von Redaktion LZ
Montag, 12. April 2021
Zalando hat die Kriterien seiner selbstentwickelten Mitarbeiter-Bewertungssoftware Zonar überarbeitet. Während der Arbeitgeber den Einsatz mit "Transparenz" begründete, fühlten sich manche Beschäftigte durch die gegenseitige Leistungsbewertung vielmehr überwacht.
Personalsoftware
Zalando beugt sich dem Datenschutz
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Das Instrument war unter anderem durch die Pflicht zur negativen Bewertung von Beschäftigten in die Kritik geraten. Der durch die Software errechnete "Score" eines Mitarbeiters hatte auch Auswirkungen auf Gehaltsgespräche. Nach monatelanger Prüfung durch die Berliner Datenschutzbehörde hat der Online-Riese die Software verändert, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Regeln zu Datenspeicherung, Auskunftsrecht sowie Persönlichkeitsschutz wurden arbeitnehmerfreundlicher gestaltet.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats