Pferdefleisch-Skandal: 450 Tonnen nach Niedersachsen geliefert


Im jüngsten Pferdefleisch-Skandal sind 450 Tonnen möglicherweise falsch deklariertes Fleisch nach Niedersachsen gelangt. Ein holländischer Großhändler hatte zwischen November 2011 und Mitte Februar dieses Jahres zwölf niedersächsische Betriebe beliefert, die wiederum 50 weitere Firmen mit Produkten versorgten.
Dem Großhändler wird vorgeworfen, Rindfleisch mit Pferdefleisch gemischt zu haben. Es

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats