Pfand hält Branche weiter in Atem


Die Pfandpflicht für Einweggetränke ab 1. Januar 2003 hält die Getränkebranche weiter in Atem. Obwohl sich Lebensmittelhandel, Großhändler und Industrie gegenseitig Waschkörbe mit entsprechenden Forderungen und Statements zustellen, kommt man in der Frage einer einheitlichen Umsetzung nicht weiter.   Wirrwarr bei Zwangspfand Komplizierte Regelungen. Die Fronten zwischen den Kontrahenten verhärten sich.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats