Politik hält an Käfighaltung fest


LZnet. Der Bundesrat hat wie erwartet beschlossen, die Kleingruppenhaltung bis zum Jahr 2035 zu erlauben. Das Bundesagrarministerium BMELV verteidigt die Verordnung und die vorgesehenen Übergangsfristen für die Haltungsbedingungen der Legehennen. Wie Staatssekretär Dr. Gerd Müller vergangenen Freitag im Bundesrat feststellte, müssen die betroffenen Halter zum einen auf die Rechtslage vertrau

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats