Pop-up-Stores Amazon überdenkt stationäre Handelsstrategie


Der Online-Gigant Amazon macht in den USA alle Pop-up-Stores dicht. In Zukunft möchte der Onlinehändler neben Lebensmittelmärkten auch verstärkt Buchhandlungen eröffnen. 
Amazon tüftelt erneut an seiner stationären Strategie und macht Schluss mit seinen US-amerikanischen Pop-up-Stores. Nach Angaben des Wall Street Journals teilte das Unternehmen mit, dass es

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats