Praktiker senkt Prognose


Die Baumarktkette Praktiker hat im dritten Quartal weitere Umsatzrückgänge verbucht und daraufhin ihre Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. Von Juli bis September ging der Umsatz um 5,9 Prozent auf 911,1 Mio. Euro zurück, wie Praktiker mitteilte.
Schwäche zeigte das Geschäft sowohl im In- als auch im Ausland. Das operative Ergebnis (EBITA) wurde von Kosten für den Konzernumbau und Abfindungen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats