Preiswerbung Amazon muss in Kanada Wettbewerbsstrafe zahlen


Dem US-Onlinehändler Amazon fällt im Nachbarland Kanada seine Preiswerbung auf die Füße: Insgesamt 1,1 Mio. Kanadische Dollar muss der Konzern für unbegründete Werbung mit Preisnachlässen zahlen. Die Wettbewerbsbehörden wollen damit eine klare Botschaft an den Marktplatz senden.
Die kanadischen Wettbewerbshüter haben den Onlinehändler Amazon abges

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats