Primondo vereinbart Sozialplan


Für die 226 Mitarbeiter des von Schließung betroffenen Quelle-Call-Centers in Leipzig wurde ein Interessenausgleich und Sozialplan vereinbart. Das teilte die zu Arcandor gehörende Primondo-Gruppe (Kernmarke Quelle) mit. Demnach erhalten die von Kündigungen betroffenen Mitarbeiter Abfindungen. Außerdem können sie in eine Transfergesellschaft wechseln. Die Schließung erfolgt zum 31. Mai. Für die Standorte Chemnitz und Essen, die ebenfalls dicht gemacht werden, laufen die Gespräche noch.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats