Geschäftsverlauf Edeka übt Selbstkritik


Edeka ist unzufrieden. Obwohl der Marktführer deutliche Umsatzzuwächse verbucht, ist die Gruppe in Habachtstellung. Die Discounter sorgen für Druck auf Spannen und Erträge. Die früheren Tengelmann-Läden laufen nicht überall rund.
Anderswo wären 5 Prozent Umsatzplus bis einschließlich November ein Grund zum Feiern. Nicht bei Edeka. Dort beschwören

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats