Private Labels: Keine Pause


LZ|NET. Die Eigenmarken des Handels haben auch in den vergangenen zwölf Monaten ihren Vormarsch fortgesetzt. Nahezu alle bedeutenden deutschen Handelsgruppen bauten im Berichtszeitraum 2005/2006 ihre Handelsmarken-Sortimente aus. Motor der Entwicklung ist weiterhin der Discount, doch auch die Vollsortimentsanbieter - hier insbesondere Edeka und Rewe - sind nicht untätig. Alle Jahre wieder das gleiche Bild: Auch 2006 haben die "Eigengeschöpfe" des Handels in Deutschland ihren wertmäßigen Marktanteil - beobachtet über mehrere hundert Warengruppen - leicht ausgebaut.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats