Procter & Gamble Gap-Year-Programm für Highpotentials

von Silke Biester
Mittwoch, 18. November 2020
Der Konsumgüterkonzern PG beteiligt sich am Programm "The Power of 4". Es ermöglicht herausragenden Studierenden mit Bachelorabschluss, Berufserfahrung bei internationalen Branchenführern zu sammeln.
Procter & Gamble
Gap-Year-Programm für Highpotentials
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Die Kooperationspartner von "The Power of 4" sind Audi, Bain & Company, Deutsche Telekom, FC Bayern München sowie - neu hinzugekommen - der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble (P&G). Bei vier Unternehmen absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Praktika. Zudem profitieren sie von individuellem Mentoring, gemeinsamen Veranstaltungen und zahlreichen Networking-Gelegenheiten.

"Sowohl für die Studierenden als auch für die Kooperationspartner ist das Gap-Year-Programm eine Erfolgsgeschichte", betont Bain-Partner Nikolaus Zacher, der das Recruiting der internationalen Unternehmensberatung im deutschsprachigen Raum verantwortet.

Tatsächlich sind erste Gap-Year-Absolventen bei den Kooperationspartnern inzwischen fest eingestiegen. "Wir freuen uns besonders, dass wir für die vierte Auflage mit Procter & Gamble ein weiteres Unternehmen gewonnen haben, mit dem wir dieses erfolgreiche Programm fortsetzen möchten", so Zacher.

Universitätsstudierende aller Fachrichtungen, die bis Mitte 2021 ihren Bachelor abgeschlossen haben und im Folgejahr ein Masterstudium beginnen, können sich bis zum 6. Dezember 2020 bewerben. Die Auswahltage finden im März 2021 virtuell statt.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats