Procter reagiert auf Rückschläge


Für Procter & Gamble gestaltet sich das deutsche Geschäft schwierig. Dies räumt Europa-Chef Paul Polman, 45, mit einer entwaffnenden Offenheit im Gespräch mit der Lebensmittel Zeitung ein. Tatsächlich sind in fast allen Segmenten die Marktanteile rückläufig. Dies gilt nach Informationen der Lebensmittel-Zeitung selbst für Vorzeigemarken wie Bounty bei Hygienepapieren. Das Küchentuch verlor binnen zwei Jahren rund 4 Prozentpunkte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats