Prognose: Wichtiger Erfolgsfaktor


LZ|NET. Handelsmanager mit Verantwortung für Fashion, Non-Food-Aktionsware und andere Saisonartikel müssen Ware mit einem Vorlauf von 1 bis 9 Monaten beschaffen. Auch dabei hilft Software. Kurzfristige Prognosen dienen der operativen Disposition von Ware, die kurzfristig beschafft werden kann. Dies wird unter dem Begriff automatische Disposition zusammengefasst. Mittel- und langfristige Prognosen dienen dagegen der Planungs- und Bestell-Unterstützung für Ware, die lange Vorlaufzeiten zur Beschaffung verlangt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats