Protest vor Supermärkten Greenpeace-Aktionen gegen Billigfleisch


Bei einem bundesweiten Aktionstag protestieren Aktivisten von Greenpeace vor Lebensmittelmärkten gegen angebliches Billigfleisch. Fast 90 Prozent des von den großen Supermarktbetreibern angebotenen Frischfleischs stamme laut der Umweltorganisation von Tieren aus "klimaschädlicher und tierschutzwidriger Haltung".
In Hamburg und anderen deutschen Städten haben Greenpeace-Aktivist

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats