Niedersachsen will beim Gesetzesentwurf nachbessern


Nach der bundesweiten Kritik am niedersächsischen Sonderweg beim Nichtraucherschutz in Gaststätten deutet sich eine Kurskorrektur an. Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) wolle in der kommenden Woche Alternativen besprechen und sehe Spielraum für Veränderungen beim Nichtraucherschutz in der Gastronomie, teilte die Landesregierung in Hannover mit. Außerdem schwelt der Streit um Spenden der Zigarettenindustrie an die Landesregierung weiter.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats