Rechnungshof kritisiert Weinfonds


Kellereien und Winzer, die gegen die Abgabepflicht an den Deutschen Weinfonds klagen, fassen nach ihrer Niederlage vor dem Bundesverwaltungsgericht neue Hoffnung. Durch alle Instanzen wurden die Widersprüche der Weinerzeuger gegen die Abgabenbescheide des Deutschen Weinfonds (DWF) von den Verwaltungsgerichten zurückgewiesen, zuletzt vom Bundesverwaltungsgericht. Rund 11 Mio. Euro zahlen Winzer

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats