Recruiting Aldi schätzt besseren Bewerbermarkt

von Redaktion LZ
Mittwoch, 07. April 2021
Die Recruiter Katrin Otto von Aldi Süd und Philipp Aschmann von Aldi Nord glauben, dass der Lebensmitteleinzelhandel infolge der Corona-Krise auch weiterhin auf einen besseren Bewerberpool zugreifen kann. Dies habe sich 2020 schon bei den 3 600 befristeten Stellen gezeigt, die Aldi im Rahmen der ersten gemeinsamen "Anpacker"-Recruiting-Kampagne besetzte.
Recruiting
Aldi schätzt besseren Bewerbermarkt
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Der Trend setzt sich fort bei den diesjährigen Bewerbern um Ausbildungsplätze. Otto und Aschmann berichten davon im Saatkorn-Podcast von Gero Hesse. Hesse ist zugleich Managing Director der Agentur Territory Embrace, die für Aldi Süd und Nord die Anpacker-Kampagne entwickelt hat. Diese kommt aktuell in Portugal erneut zum Einsatz. Denn Aldi stelle derzeit vor allem in Frankreich, Spanien und Portugal ein, hört man von den Recruitern. 

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats