Recruiting Ghosting ärgert Firmen und Bewerber

von Redaktion LZ
Dienstag, 30. April 2019
Arbeitgeber beklagen sich immer öfter über Ghosting. Gemeint sind Bewerber, die nicht zum Vorstellungsgespräch oder sogar zum ersten Arbeitstag erscheinen und plötzlich abtauchen.

Dieses Phänomen kennen Jobsuchende allerdings schon lange: Nach einer Befragung von Robert Half haben sich 62 Prozent der Arbeitnehmer schon einmal für das zweitbeste Angebot entschieden, weil sie zu lange auf die Reaktion einer Firma warten mussten. Robert Half plädiert für professionelles Verhalten. Dazu gehöre auch der Mut, Absagen auszusprechen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats