Recruiting-Trends Erwartungen an Arbeitgeber steigen

von Silke Biester
Freitag, 10. Mai 2019
Personalmangel infolge des Fachkräftemangels, Digitalisierung, mehr Frauen in der Arbeitswelt und neue Erwartungen an den Job: Diese Trends verursachen die wesentlichen Veränderungen der Arbeitswelt. Das Trendence Institut gibt anlässlich des 20sten Jubiläums einen Überblick.

Wenn junge Akademiker sich heute einen Job suchen, haben sie recht genaue Vorstellungen davon, was ein Arbeitgeber ihnen zusätzlich zu interessanten Aufgaben und Gehalt an Benefits bieten soll. 80,5 Prozent erwarten on top eine betriebliche Altersvorsorge. Die Mehrzahl hält vermögenswirksame Leistungen (62,4 Prozent), kostenlose Getränke und Obst (58,3 Prozent) sowie ein Job-Ticket (50,2 Prozent) für angemessen. Ein Firmenwagen, der auch privat genutzt werden kann (41,1), Mitarbeiterrabatte (38,8) sowie ein Handy (26,5) sollten ebenfalls zur Ausstattung gehören.

Bei den immateriellen Zusatzleistungen wird Weiterbildung (93,6 Prozent) ebenso als Selbstverständlichkeit angesehen wie Gleitzeit (91,1). Eine moderne Ausstattung des Arbeitsplatzes (85,7) sowie Möglichkeiten, im Home-Office zu arbeiten (78,7), halten sie der Trendence-Studie zufolge für normal. Rund 40 Prozent der befragten Absolventen möchten von ihren Arbeitgebern ein Gesundheitsmanagement inklusive Sportangebot, Mitarbeiter-Events sowie die Chance auf ein Sabbatical geboten bekommen.

Und sie können es sich leisten, hohe Ansprüche zu stellen: Der Nachwuchs ist rar geworden. "In den letzten 20 Jahren hat der größte Umbruch stattgefunden, von Arbeitgeber- zu Arbeitnehmermärkten", bekräftigt der Employer-Branding-Experte Gero Hesse von Territory Embrace. "Durch die demografische Entwicklung und Digitalisierung verschieben sich die Machtverhältnisse." Das zeigt sich auch bei der Verweildauer im ersten Job, die sowohl bei Wirtschaftswissenschaftlern als auch Informatikern, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern kontinuierlich abnimmt, seit Trendence dies beobachtet.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats