Recruiting Unilever nutzt KI für Millenials-Ansprache

von Redaktion LZ
Donnerstag, 16. August 2018
Bis zum Jahr 2020 sollen 60 Prozent der Unilever-Mitarbeiter Millennials sein. Um die Zielgruppe der 16 bis 30-Jährigen adäquat anzusprechen, werde vermehrt künstliche Intelligenz im Recruitingprozess eingesetzt, schreibt das Personaljournal der FAZ und zitiert dabei HR-Direktorin Melissa Mc Gees Vortrag auf einer Konferenz.

So screent die KI-Anwendung Pymetrics Kandidaten vor allem daraufhin, ob sie ins Team passen. Die Software Hirevue lässt Bewerber mobilfunkbasierte Videointerviews aufzeichnen, die automatisch anhand von Mimik oder Körpersprache Kandidaten filtert. Über 80 Prozent der Kandidaten fänden die Software-Tools gut, weil sie schnell und transparent seien, heißt es.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats